Wie funktioniert JAMES technisch?

Diese Seite ist extra aus der allgemeinen Beschreibung gelöst und richtet sich speziell an Fachleute, Informatiker, Interessierte und Nerds 🙂

Server in der Übersicht

Alle Server werden tÀglich gesichert. Alle Festplatten sind RAID1-Verbunde (also jeweils zwei Festplatten im MIRROR).
Alle Server haben ausschließlich SSDs, mindestens 16 GB RAM, mindestens vier Kerne.
Alle Server nutzen Linux. Fokus ist OpenSource.

1. DEV
VM hinter einer Firewall, nach außen nur teilweise freigegeben. Ohne Anmeldung geht nichts, Registrierungen abgeschaltet. Debug ist an.
Entwickelt wird JAMES auf einer DEV-Instanz, also einem separater Server, damit bei Änderungen das Produktivsystem nicht leidet und Tests in einer Sandbox gemacht werden.
Wird ein Quelltext verĂ€ndert, wird dieser im CVS kommentiert und eingecheckt (freigeben). Nach Freigabe wird der Quelltext auf das Produktivsystem ĂŒbertragen und dabei teilweise in einer SVN abgelegt. JAMES ist hauptsĂ€chlich in PHP geschrieben.

2. MAIN
Der PrimÀrserver, auf dem JAMES mit allen Diensten lÀuft.
KVM mit Firewall und DOS-Schutz. Jeder darf sich registrieren.
Zentrale fĂŒr alle JAMES-Nutzer.
Alle Jobs von JAMES werden hier geplant, ausgefĂŒhrt und dokumentiert.

3. VID
Einen Videoserver fĂŒr Streamer und Konferenzen.
Mit Schnittoptionen und auf Performance ausgelegt.

4. GAME
Spieleserver, die extern ĂŒber JAMES angesteuert werden können.

Erste Schritte zum JAMES Entwickler

Schau dich auf der clanverwaltung.de unter TECHNISCH INTERESSIERTE um.
Bei Interesse, komme einfach auf ts.dieverlorenen.net (Teamspeak-Adresse).